Startseite Dokumente

ILE-Pressemitteilung vom 20.04.2010

 

ILE Lahn-Taunus unterstützt Ausbildung von Limes-Cicerones - Bürger können sich ab sofort anmelden

Möchten Sie sich zum Limes-Cicerones ausbilden lassen? Der Countdown zur Teilnahme an der Ausbildung von Gästeführerinnen und -führern am Limes (Limes-Cicerones) hat begonnen. Ab Mitte Juni 2010 bis April 2011 wird in abendlichen Seminaren und Samstagsexkursionen das Rüstzeug für die Betreuung von Besuchergruppen vermittelt. Interessierte Bürger/innen können sich bis zum 30. April 2010 beim DLR für den Lehrgang zum "Natur- und Landschaftsführer, Limes-Cicerones" bewerben.

BAD EMS / KATZENELNBOGEN / NASSAU, 16.04.2010. In Kooperation mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, der Akademie Ländlicher Raum, der Projektentwicklungsgesellschaft und der Generaldirektion Kulturelles Erbe des Landes Rheinland-Pfalz werden natur- und geschichtsbegeisterten Menschen der Limes-Region des Landes Rheinland-Pfalz in insgesamt ca. 250 Stunden Themen wie Natur und Landschaft, Heimatgeschichte und -kultur vermittelt. Ein Schwerpunkt wird die römische Geschichte sein. Vor allem werden auch methodische Hinweise zur Gästeführung gegeben.

Limes-Cicerones ist damit die Bezeichnung für Gästeführerinnen und -führer am Limes. Ihre Aufgabe ist es, Interesse für das Welterbe Limes zu wecken und auf professionelle Weise den Limes zu vermitteln. Die Limes-Cicerones fördern den Tourismus und nehmen eine besondere Bildungsfunktion wahr (z.B. durch Führung von Schulklassen).

Dazu erwerben die Kursteilnehmer eine mehrfache Anerkennung als Gästeführer. Sie werden nach erfolgreich bestandener Prüfung nach den Ausbildungsrichtlinien der Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz (BANU) sowie des Bundesverbandes der Gästeführer in Deutschland e.V. (BVGD) anerkannt. Auch ein Zertifikat der Deutschen Limeskommission zum Limes-Cicerone wird erteilt. Die Teilnehmerzahl des Lehrgangs ist auf max. 25 Personen beschränkt. Jeder Teilnehmer hat eine Kostenbeteiligung von 490 EURO für den Kurs zu tragen.

Weitergehende Informationen können angefordert werden bzw. Anmeldungen erfolgen beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück:

Dr. Hildegard Drolshagen-Stegmann
Tel: 0671/820414
Fax: 0671/820400
E-Mail: hildegard.drolshagen-stegmann@dlr.rlp.de

Bewerbungsschluss ist der 30.04.2010.

Limes Newsletter Rheinland-Pfalz (2,5 MB)