Startseite Dokumente

Möglichkeiten der energetischen Nutzung nachwachsender Rohstoffe - eine aktuelle Beurteilung

 

Strom aus Stroh als Alternative
Katzenelnbogen. Lässt sich künftig auch Energie etwa aus Stroh gewinnen? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung in Rettert. Die anwesenden Landwirte blieben skeptisch. ... Mehr dazu in der Rhein-Lahn-Zeitung:

Rhein-Lahn-Zeitung vom 24.09.2008 ()

 

Hintergrund:

Einladung zur INFORMATIONSVERANSTALTUNG im Rahmen der ILE Lahn-Taunus

Mittwoch, 17.09.2008 um 20.00 Uhr
Landgasthof Gemmer, 56370 Rettert

Vortrag mit anschließender Diskussion

• Möglichkeiten der energetischen Nutzung Nachwachsender Rohstoffe - eine aktuelle Beurteilung
• Möglichkeiten der Strohverwertung

Vortrag: Dr. von Francken-Welz (Beratungszentrum Nachwachsende Rohstoffe, DLR Eifel)

Der Ausbau der Bioenergie und der Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen ist in Deutschland mancherorts eine Erfolgsgeschichte. Nachwachsende Rohstoffe aus landwirtschaftlicher Erzeugung werden als Biomasse stofflich oder energetisch genutzt. NaWaRo können sowohl zur Stromerzeugung und Wärmeversorgung beitragen als auch zur Wärmedämmung. Ihr Einsatz nutzt nicht nur den Landwirten sondern auch dem Klimaschutz.

Die Informationsveranstaltung soll Landwirten in unserer Region die aktuellen Strategien, Tendenzen und Möglichkeiten der Nutzung Nachwachsender Rohstoffe aufzeigen. Ein Schwerpunkt des Vortrages werden Möglichkeiten der Strohverwertung sein. Die Veranstaltung möchten Sie informieren. Wir freuen uns aber auch, wenn Sie bereits konkrete Projektideen mitbringen, zu denen wir Sie gerne beraten.

Das ILE-Regionalmanagement Lahn-Taunus (Verbandsgemeinden Bad Ems, Katzenelnbogen und Nassau) lädt gemeinsam mit dem Kreisverband Rhein-Lahn des Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau und dem Beratungszentrum Nachwachsende Rohstoffe des Dienstleistungszentrums ländlicher Raum alle Landwirte und sonstige Interessierte herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Bilder vom Vortrag:


Bild: Kristin Seelbach


Bild: Kristin Seelbach

Kontakt

1. ILE-Regionalmanagement Lahn-Taunus

Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems
Herr B. Breidling
Tel. 02603. 793-111
b.breidling@bad-ems.de

Institut für ländliche Strukturforschung
Herr Marco Neef
Tel. 069. 9778 5778
neef@ifls.de

2. Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau, Kreisverband Rhein-Lahn
Herr H. Klöppel
Tel. 06772. 1365
ems@bwv-net.de